News - Trotz Dauerregen fliegt der Ball print

Montag, den 19. Mai 2014 um 18:14 Uhr von Andreas Rauschenbach

Volles Teilnehmerfeld beim L.E. Beachtourauftakt zu den Volley Leos Open

Es war eine Wetterkopie des Jahres 2013. Während am Samstag der Sommer die Beachervolleyballer förmlich einlud auf der L.E. Beachtour aufzuschlagen, war das Wetter am Sonntag eher zum weglaufen. Strömender Regen vom Beginn bis zum Turnierende taten der guten Laune aber keinen Abbruch. Zumindest war es mit 13 Grad vier Grad warmer als letzes Jahr. Somit wühlten 20 Mixedteams um die ersten Ranglistenpunkte in diesem Jahr auf der Tour. Die meisten Punkte erschmetterten sich am Ende das Team um Juliane Wagner (Halle) und Matthias Franz (Leipzig). Vorjahressieger Rico Müller fungierte dieses mal als Turnierleiter und war tief entspannt vor der trotz des Wetters durchweg guten Stimmung unter den Mannschaften.

Bei den Frauen trugen sich zwei neue Namen in die Siegerlisten der L.E. Beachtour ein. Mit Antje Friedrich und Claudia Baacke gewannen zwei Leipzigerinnen das Eröffungsturnier. Und beim starken Geschlecht setzen sich die an Platz acht gesetzen Gunter Noack und Markus Hähnel durch.

Am Ende freuten sich alle, dass pünktlich zum Turnierbeginn die heiß begehrten Tourshirts von trikot.com noch geliefert wurden. “Die sind aber auch sehr schick!” lautete der Kommentar einer Teilnehmerin. Ein besseres Lob kann es doch von Frauenseite gar nicht geben, wenn Männer die Shirts ausgesucht haben. In 14 Tagen schlägt die Tour dann in Grimma auf. Und dann mit Sommerwettergarantie. Versprochen!

Zuletzt am 19. Mai 2014 um 18:19 Uhr aktualisiert.

Kommentare

Es sind keine Kommentare gespeichert.

Um einen Kommentar zu schreiben, musst Du Dich zuerst anmelden.